2. Arbeitsdienst "Großeinsatz" am 03.03.2020 - Sportplatz

Maurermeister Hartmut Schwarze betonierte in der Grillhütte!

Zwischen dem Fußboden und der gesamten Querbalkenlage waren ca. 10cm Luft. Um sicher zu gehen, dass von außen nichts mehr eindringen kann wurde der Zwischenraum betoniert. Hinter der Hütte war das Thema Erdarbeiten an der Tagesordnung.

Kurt Nolte, Thomas Empting und Karl-Heinz Zysk bearbeiteten die Böschung. Es wurden ca. 70cm zwischen Hütte und Böschung abgetragen und 40cm tief freigelegt. Etliche Bauschubkarren mit Lehm und Mutterboden wurden weggefahren.

Helmut Brandt, Fritz Trachte und Fritz Nolte als Team Maler striche die gelieferten Bretter von Gösta Frey beiderseitig mit Tiefengrund.

Das Team Metaller, mit Werner Brandt und Günter Kronshage, gaben Gas um die restlichen Banden mit dem Schraubsystem auszustatten. Am Ende des Tages war auch diese Arbeit geschafft.

 

1. Arbeitsdienst 25.02.2020

Teilnehmer Team Straßenarbeit: Vorarbeiter Helmut Wehrmann mit den Straßenfachkräften Thomas Empting und Karl-Heinz Zysk.

Nach der Einteilung vom Vorarbeiter wurde wie jedes Jahr die Bushaltestelle, das Bushäuschen und die Straße mit ihrer Rinne oberhalb des Sportplatzes gesäubert. Etliche Schubkarren mit Gras, Laub, Ästen und Schlamm wurden von Thomas Empting weggefahren. Auch das Drainagerohr, das aus der Böschung vom Sportplatz kommt, wurde von Thomas freigelegt und es wurde eine Wasserrinne gezogen, damit das Wasser zukünftig in den Gulli und nicht den Sportplatz herunter läuft.

Teilnehmer Team Bandenbefestigung: Günter Kronshage, Peter Follmann und Werner Brandt.

Mit eigenem Equipment wurde die anspruchsvolle Arbeit, ein Schrauben/Muttern Befestigungssystem für den Bandenwechsel anzubringen, angegangen. Damit ist das zukünftige Austauschen der Banden einfacher. Bereits 3/4 der Bandenfläche sind mit dem neuen System ausgestattet.

 

"Ackern & Klönen" machen die Sportanlagen des TuS Almena winterfest